Taganga an der Pazifikküste Kolumbiens

| 02.10.2009

1 Kommentar
Taganga, Kolumbien - August 2009

Ursprünglich dachte ich mir, drei bis vier Tage an den schönen einsamen Stranden von Taganga zu entspannen und dann noch den PADI Open Water Dive Tauschein machen, soweit die Theorie. Insgesamt war ich dann allerdings rund zwei Wochen im Raum Taganga bzw. Santa Marta im Nordosten von Kolumbien unterwegs. Ein krönender Abschluss meiner Zeit in Kolumbien, es lag aber vielleicht auch am Casa Philippe und den vielen netten Leuten die ich dort kennenlernen durfte, einfach ein “place to be…”

Der Strand von Taganga, Kolumbien - August 2009

Taganga mag auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders einladend sein,  vor allem die Baustelle an der Strandpromenade mag derzeit etwas fremd wirken. Doch irgendwie hab ich dieses kleines Fischerdorf lieb gewonnen. Das Wetter war durchweg tropisch heiß und somit war des Öfteren eine Erfrischung im kühlen Nass notwendig, inkl. des schon angesprochenen Tauchkurses. Ein tolles Erlebnis, bis auf 18m hinab zu tauchen. Die Unterwasserwelt dort war schon fantastisch, vor allem die Korallen sind sehr sehenswert. Eines ist gewiss, es werden noch weitere Tauchgänge auf meiner Reise folgen.


ANZEIGE

Über

Hallo Reisender! Mein Name ist Tobias und ich bin Gründer und Ideengeber des Weltreise-Magazins sowie Blogger und Reisender aus Leidenschaft. Seit meiner Weltreise 2009/2010 um die Südhalbkugel schreibe ich für das Weltreise-Magazin, sodass auch du schon bald in dein eigenes (Welt)reise-Abenteuer starten kannst. Erfahre jetzt mehr über mich und verbinde dich mit mir bei Twitter, Facebook und Google+.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

Pin It

Ein Kommentar zu » Taganga an der Pazifikküste Kolumbiens

  1. Jürgen

    6. Oktober 2009 at 16:05

    Sers auch,
    nach nem Vierteljahr mitlesen auch mal wieder ein Kommentar. Alright, geb’s ja zu, hab erst deinen gelesen. Für deine Erlebnisse kann man schon auf die Bulls im Tropi verzichten… total krass, Alder, echt beindruckend…

Ein Kommentar? Schön!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>