Der höchstgelegene Regierungssitz der Erde in La Paz

| 26.12.2009

1 Kommentar
La Paz, Bolivien - Dezember 2009

Zuerst wünsche ich Euch allen noch ein frohes Weihnachtsfest. Ich verbringe dieses derzeit bei recht  tropischen Temperaturen in der bekannten Weinregion Mendoza in Argentinien. Bei sommerlichen Temperaturen – so knapp 30 Grad dürften es dann schon sein – gebe ich hier Weihnachtslieder am Pool zum besten und gönne mir das eine oder andere “Bife de Chorizo” oder “Bife de Lomo” (argentinische Rindersteaks).

Dazu noch ein leckerer Malbec, mein bisheriger Favorit der Weine in Argentinien. Wir haben hier schon Flaschen getrunken, die in Europa so um die 200 Euro kosten würden. Ihr seht, es ist auch mal wieder schön, nach den zwei Wochen Bolivien ein wenig Luxus zu genießen.

Doch wie ging es nun so schnell von Bolivien nach Argentinien? Ich gebe es ja zu, in der letzten Zeit war ich ein wenig schreibfaul, doch heute möchte ich die letzten Tage und Wochen ein wenig zusammenfassen. Zunächst geht die Reise durch Bolivien, von La Paz bis nach Uyuni; meinem Startpunkt für die Tour durch die größte Salzwüste, um nach Nord-Chile zu gelangen.

Im höchstgelegenen Regierungssitz der Welt in La Paz habe ich mich nach der Ankunft zuerst durch die zahlreichen Märkte durchgearbeitet, denn neben den traditionellen Obst/Gemüse Märkten gibt es hier auch recht skurrile Märkte, wie den Hexenmarkt, um sich mit dem einen oder anderen Kraut einzudecken, ob das nun legal ist sei mal dahingestellt. Das ansässige Coca-Museum war auch sehr informativ, um sich über die diversen Aspekte des in Südamerika allseits verbreiteten Coca-Blatts zu informieren (Einfuhr in nach Deutschland verboten), von damals bis heute. Nach der Wiederwahl von Evo Morales als Präsident war in La Paz noch immer eine gewisse Unruhe zu spüren, und auch auf dem “Plaza Murillo”  (Regierungsviertel) war noch immer ein recht hohes Militäraufkommen vorhanden.


ANZEIGE

Über

Hallo Reisender! Mein Name ist Tobias und ich bin Gründer und Ideengeber des Weltreise-Magazins sowie Blogger und Reisender aus Leidenschaft. Seit meiner Weltreise 2009/2010 um die Südhalbkugel schreibe ich für das Weltreise-Magazin, sodass auch du schon bald in dein eigenes (Welt)reise-Abenteuer starten kannst. Erfahre jetzt mehr über mich und verbinde dich mit mir bei Twitter, Facebook und Google+.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

Pin It

Ein Kommentar zu » Der höchstgelegene Regierungssitz der Erde in La Paz

  1. Reiner

    26. Dezember 2009 at 05:43

    Mann Hage,
    ich bin ja so was von platt. Die Bilder von Uyuni sind der Hammer!!! Und die Ruta de la mauerte, genial, wusste gar nicht, dass die noch jemand ausser mir in Meßstetten kennt, das sind Plätze, die ich unbedingt mal erleben möchte. und Ushuaia und Torres del Paine kommen ja auch noch. Ich beneide dich, mehr als du dir vorstellen kannst.
    Naja, ich hab’s ja momentan bis nach Toronto geschafft, was auch keine schlechte Stadt ist, im Gegenteil ;-)
    Auf jeden Fall war diese Tour die beste Entscheidung, die du je treffen konntest. Weiter so! Ich freu mich auf mehr tolle Bilder.

    Und noch fröhliche Rest-Weihnachten und schon mal ‘nen super Rutsch ins neue Jahr mit dem guten Mendoza-Wein ;-)

    CU somewhere, somewhen

    Reiner

Leave a Reply

Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>