Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00d7f88/weltreise-magazin/wp-content/plugins/worker/api.php on line 31

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00d7f88/weltreise-magazin/wp-content/plugins/worker/api.php on line 31

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00d7f88/weltreise-magazin/wp-content/plugins/worker/api.php:31) in /www/htdocs/w00d7f88/weltreise-magazin/wp-content/plugins/wp-greet-box/includes/wp-greet-box.class.php on line 493
Rapa Nui – Die einsame Osterinsel im Südpazifik › Weltreise-Magazin

Rapa Nui – Die einsame Osterinsel im Südpazifik

| 05.03.2010

Keine Kommentare
Chile_Osterinsel_Moai_RapaNui-2010

Warning: preg_match_all(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 26 in /www/htdocs/w00d7f88/weltreise-magazin/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/AsaCore.php on line 1443

Osterinsel im Deutschen, Isla de Pascua im Spanischen oder Rapa Nui auf polynesisch, wie es von den Einheimischen genannt wird, war mein nächstes Ziel. Nach einem angenehmen Flug und dem herzlichem Empfang meiner Gastfamilie (inkl. obligatorischem Südsee-Blumenkranz) war ich also auf der Osterinsel angekommen; meine Zwischenstation für fünf Tage bevor es weiter nach Französisch Polynesien gehen sollte. Ausgangspunkt für sämtliche Ausflüge war das kleine und zugleich auch einzige Dorf auf der Insel mit Namen “Hanga Roa”.

Die Moai-Kultur

Die ersten beiden Tage habe ich dazu genutzt um via Quad-Bike die komplette Insel mit seinen Moais, den bekannten Steinskulpturen zu erkunden. Und davon gibt es viele, die ungefähr 700 Moais geben allerdings auch heute der Wissenschaft noch einige Rätsel auf. Ich besuchte das Grab von König Hotu Matua sowie dem wohl wichtigsten Ort der Moai-Kultur sowie Rano Raraku, ein erloschener Vulkan mit Kratersee. Dort befindet sich ein riesiger Steinbruch, wo sämtliche Moais hergestellt worden sind. Es sind hier Moais in den verschiedensten Stadien der Fertigstellung zu begutachten. Wenn wir an die Osterinsel denken, haben wir aus Film und Fernsehen vor allem ein Bild vor Augen, und zwar Tongariki. Ein restauriertes Feld mit 15 wieder aufgestellten Moais. Weitere Ziele während meiner Inselrundfahrt waren der Vulkan Rano Kau mit Kratersee sowie das Zeremoniendorf Orongo mit Blick auf die drei vorgelagerten Inseln Motu Nui, Motu Iti und Motu Kao Kao. Als Abschluss habe ich mir den “Nabel der Welt” (Kompass zur Navigation) und die Mauer von Ahu Vinapu angesehen. Letztere ist mit solch einer Präzision erbaut worden, das diese doch sehr stark an die Prä-Inka-Bauten erinnert. Nach all dem “Steine-Schauen” ging es schließlich an den tollen Strand von Anakena, um ein wenig zu entspannen.


ANZEIGE

Über

Hallo Reisender! Mein Name ist Tobias und ich bin Gründer und Ideengeber des Weltreise-Magazins sowie Blogger und Reisender aus Leidenschaft. Seit meiner Weltreise 2009/2010 um die Südhalbkugel schreibe ich für das Weltreise-Magazin, sodass auch du schon bald in dein eigenes (Welt)reise-Abenteuer starten kannst. Erfahre jetzt mehr über mich und verbinde dich mit mir bei Twitter, Facebook und Google+.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

Pin It

Ein Kommentar? Schön!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>