USA’08 – Florida

| 26.03.2008

1 Kommentar
Urlaub in Florida, USA - Februar 2008

Der letzte Bericht unserer USA Reise erzählt abschließend von Florida, dem „Sunshine State“. Der Name ist Programm, denn nach einem entspannten Flug kamen wir bei warmen 25°C in Miami an. Zunächst ging es an den bekannten Ocean Drive am South Beach mit seinen zahlreichen Art-Deco Hotels. Miami Downtown kann abgesehen von dem kubanischen Stadtteil “Little Havanna” vernachlässigt werden. Nach zwei Tagen Miami Beach ging dann die Reise weiter. Wir holten unseren vorab gebuchten Ford Taurus Mietwagen, der uns in den kommenden 14 Tagen durch Florida befördern sollte. Unser erstes Ziel war das kleine Städtchen Homestead um dort die beiden Buddies Stephan und Andrea (Bekannte aus Stuttgart) einzuladen, die uns bis nach Key West begleiten würden. Nach 5-stündiger Fahrt durch die Florida Keys kamen wir nachmittags in Key West der südlichsten Stadt der USA an, wo die unmittelbare Nähe zu Kuba deutlich zu spüren war. Leider war das Wetter während unseres Aufenthaltes in Key West nicht wie erwartet schön, doch ließen wir uns es nicht nehmen, einen Cuba Libre zu trinken. In Key West erkundeten wir die zahlreichen im Kolonial-Stil gebauten Häuser inklusive der ehemaligen Residenz von Ernest Hemingway.

Unsere Reise führte uns von Key West weiter in die Everglades, wo wir den großen Nationalpark mit all seinen Naturschönheiten wie z.B. Aligatoren, Delphinen und den zahlreichen Vögeln erkundeten. Nach ein paar relaxten Tagen am Golf von Mexiko mit Strandtagen auf Sanibel Island, am Fort Meyers Beach und Fort de Soto (USA Strand des Jahres 2005) führte uns die Reise weiter ins Landesinnere um Orlando zu entdecken. Hier erlebten wir in den Universal Studios Florida einen Tag voller Spaß mit den diversen Fahrtgeschäften und Attraktionen. Aber was ist Florida, ohne an dem „In-Strand“ gewesen zu sein? Nichts, deshalb fuhren wir von Orlando in Richtung Daytona Beach mit der Hoffnung ein wenig Sprinbreak Feeling aufkommen zu lassen. Doch weit gefehlt, Daytona Beach war wie ausgestorben, wir waren wohl ein paar Wochen zu früh. Wir nutzen aber die Zeit um mit unsere Pickup ein wenig über den Strand zu heizen.

Die Karten für das Daytona 500 Nascar Rennen waren uns zwar zu teuer, dennoch konnten wir dank eines netten Nascar Mitarbeiters zwei Hospitality Tickets ergattern um uns die Rennstrecke aus nächster Nähe anzusehen. Von den schnellen Gefährten am Boden ging die Florida Tour weiter zu den Raketen im All. Wir besichtigen in Cape Caneveral das Kennedy Space Center. Hier konnten wir ein zum Abschuss vorbereitetes Space Shuttle im Hangar begutachten. Weitere Highlights im Weltraumbahnhof der NASA waren das IMAX Kino sowie die original Saturn V Rakete mit einer unglaublichen Länge von 111 Metern. Nach unserer Mission in den Weltall ging es weiter um in der Palm Beach das Leben der Schönen und Reichen zu entdecken. Zurück in Miami konnten wir noch einen Tag in einer der größten Shopping Malls der USA, den Saw Grass Mills, die letzten Dollar unter die Leute bringen. Doch es blieb auch noch Zeit um am Strand von Miami Beach zu relaxen, bevor es nach drei Wochen USA wieder zurück nach Good Old Germany ging.

Als Abschluss noch ein nicht ganz ernst gemeintes Foto, welches doch ganz gut die Zeit in den USA widerspiegelt. Alles in allem drei ereignisreiche Wochen! Bedenkt man die zeitliche Begrenzung haben wir doch so einiges gesehen. Noch mehr Eindrücke der gesamten Reisen sind wie gewohnt im Foto-Album zu finden. Viel Spaß! Damit möchte ich den kurzen Abriss meines USA Aufnethaltes abschliessen, bis zur nächsten Reise…

Urlaub in Florida, USA - Februar 2008


ANZEIGE

Über

Hallo Reisender! Mein Name ist Tobias und ich bin Gründer und Ideengeber des Weltreise-Magazins sowie Blogger und Reisender aus Leidenschaft. Seit meiner Weltreise 2009/2010 um die Südhalbkugel schreibe ich für das Weltreise-Magazin, sodass auch du schon bald in dein eigenes (Welt)reise-Abenteuer starten kannst. Erfahre jetzt mehr über mich und verbinde dich mit mir bei Twitter, Facebook und Google+.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

Pin It

Ein Kommentar zu » USA’08 – Florida

  1. Volker

    28. März 2008 at 00:05

    Hallo Weitreisender,
    Wie man liest war es ja sehr schön und ein Abenteuer pur, ich hoffe es hat dir Spaß gemacht!
    Also bis bald
    Volker

Leave a Reply

Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>