Behördendschungel in Deutschland & Schweiz – Vorbereitungen zur Weltreise

| 23.06.2009

Keine Kommentare
Bildquelle: aboutpixel.de / notizen 05 © Bernd Boscolo

Aufgrund meiner speziellen Situation als Grenzgänger Deutschland-Schweiz war es selbstverständlich notwendig Behördengänge in beiden Ländern durchzuführen. Nachfolgend ein Rückblick auf alle notwendigen Aktivitäten.

Rente/AHV

Da ich in Deutschland seit meiner Berufstätigkeit in der Schweiz nichts ins deutsche Rentensystem einzahle war hier dementsprechend auch nichts zu erledigen. In der Schweiz wurden sämtliche Rentenzahlungen für die Zeit während des unbezahlten Urlaubs stillgelegt. Von Vorteil in meinem Fall ist, dass ich Mitte des Jahres abreise und auch wieder Mitte des Jahres beginnen werde zu arbeiten; dies hat den grossen Vorteil, dass ich während der Reise keine weiteren Zahlungen an die Alters-und Hinterbliebenen-Versicherung (AHV) in der Schweiz zu entrichten habe. Denn sowohl für 2009 als auch 2010 ist die volle Deckung gegeben, es entstehen also keine Rentenbeitragslücken.

Steuern

Dem Finanzamt in Deutschland musste selbstverständlich auch meine Weltreise mitgeteilt werden, auch hier ist es ist es von Vorteil Mitte des Jahres abzureisen. Als Grenzgänger ist immer eine quartalsmässige Steuervorauszahlung an den Staat in Deutschland zu tätigen (durch eigene Zahlung via Überweisung). Somit hat sich dies auch finanziell auf meine letzte Steuerzahlung ausgewirkt, da nur Steuern für das letzte halbe Jahr zu zahlen waren.

Berufsunfähigkeit bei Krankheit

Um das Risiko der langfristigen Berufsunfähigkeit im Fall von Krankheit abzusichern ist eine Zahlung an die Schweizer Pensionskasse notwendig. Diese Zahlung erfolgt allerdings erst nach meiner Rückkehr im Juli 2010, und wird vom ersten Lohn abgezogen (eine direkt Zahlung ist nicht möglich). Um dies zu gewährleisten ist im Vorfeld der Reise jedoch eine sogenannte Mutationsmeldung an die Pensionskasse notwendig.

Versicherungen

Um während der Reise gut versichert zu sein, habe ich mich für das Kombi-Model von STA Travel/Hanse Merkur entschieden, welche mich im Ausland gegen Krankheit versichert. Nach zähen Verhandlungen mit meiner bestehenden Schweizer Krankenversicherung konnte ich diese doch noch davon überzeugen, meine Krankenversicherung während der Reise ruhen zu lassen, denn zwei Krankenversicherungen sind dann ja wohl doch zu viel. Neben Krankheit sind bei meiner abgeschlossenen Auslandskrankenversicherung weiterhin noch Unfall, Haftpflicht und Gepäck versichert. Aufgrund dessen, dass ich mir für meine Weltreise eine Spiegelreflex-Kamera zugelegt habe, wurde diese allerdings innerhalb einer extra abgeschlossenen Foto-Versicherung bei P&P Pergande & Pöthe gegen Diebstahl und Beschädigung versichert (inkl. Zubehör wie z.B. Objektiv). Mit diesen beiden Versicherungen reist es sich dann doch viel entspannter.

Kündigungen/Stillegungen

Um die monatlichen Fixkosten so gering wie möglich zu halten, war es selbstverständlich notwendig gewisse Kündigungen durchzuführen. Zum einen natürlich die Wohnung, aber auch Hausrat, Müll, Strom, GEZ, Zeitschriften-Abos sowie  DSL & Telefon wurden gekündigt. Weiterhin wird mein geliebter 10-jähriger Opel Astra für das  Weltreise-Jahr  abgemeldet, um anschliessend die KFZ Versicherung still legen zu können.

Dies mal soweit als Aufstellung was im Zusammenhang der Behörden zu erledigen war…


ANZEIGE

Über

Hallo Reisender! Mein Name ist Tobias und ich bin Gründer und Ideengeber des Weltreise-Magazins sowie Blogger und Reisender aus Leidenschaft. Seit meiner Weltreise 2009/2010 um die Südhalbkugel schreibe ich für das Weltreise-Magazin, sodass auch du schon bald in dein eigenes (Welt)reise-Abenteuer starten kannst. Erfahre jetzt mehr über mich und verbinde dich mit mir bei Twitter, Facebook und Google+.


Diesen Artikel weiterempfehlen:

Pin It

Ein Kommentar? Schön!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>